KUNSTHOF Molmerswende - Aktionen

clickable

Tag der offenen Töpferei 2020 - Töpfermeisterin Silke Becker

14. und 15. März 2020, 10 – 18 Uhr
auf dem KUNSTHOF Molmerswende, Hauptstraße Molmerswende 20

Keramiker aus vielen Bundesländern laden Sie am zweiten Wochenende im März ein, die geöffneten Töpfereien, Keramikwerkstätten, Studios und Ateliers zu besuchen. Entdecken Sie die vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten der Keramiker, besichtigen Sie unterschiedliche Werkstätten, schauen Sie uns bei der Arbeit zu. Auch die Keramikwerkstatt von Silke Becker beteiligt sich an dieser bundesweiten Aktion. Selbstverständlich ist auch die kleine Galerie von Heike Wolff und Silke Becker an diesem Tag für Sie geöffnet. Kaffee und Kuchen gibt es im Kaminzimmer auf dem KUNSTHOF.

Wir wünschen interessante Stunden und freuen uns auf Ihren Besuch!
Weitere Infos unter: www.tag-der-offenen-toepferei.de



clickable

Friedrich & Wiesenhütter

Die Veranstaltung wird wegen der aktuellen Situation auf den 29. Januar 2021 verschoben!!!

Das Leben ist ein Roman machen wir kein Drama draus

Alltagspoeten zwischen Folk, Blues und Rock

Konzert am Freitag den 20. März 2020 29. Januar 2021
um 20 Uhr, Einlass um 19:00 Uhr
Eintritt: 10,- Euro

F & W, dass sind vom Leben geschriebene Texte gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik und einer guten Portion Comedy, quasi ein Stück Berlin für die Ohren.

Gehen Sie mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus, um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten. Druckvoller Akustik Sound und komödiantische „Berliner Schnauze“ begleiten das Konzerterlebnis.

Sie gehören mit ihrem kurzweiligen Programm zu den interessanten Projekten in der deutschen Konzertszene. Irgendwo zwischen „Pension Volkmann“, „Reinhard May“ und „Stoppok„ findet sich der eigenständige Sound von „Friedrich & Wiesenhütter“ Geerdet, ehrlich und handgemacht, zwei “Alltags Poeten die ihr Handwerk verstehen und ihren Weg jenseits und fernab von allen Trends und Mainstream gehen eben „Handmade in Köpenick“.

weitere Informationen unter …



Münchhausenspiel aus Bodenwerder

Die Veranstaltung wird wegen der aktuellen Situation voraussichtlich auf 2021 verschoben!

Zum Gastspiel aus Bodenwerder im Landhaus LIWET

am Samstag den 21. März 2020 um 16:00 Uhr
auf dem KUNSTHOF Molmerswende
Hauptstraße Molmerswende 20 und 23
Eintritt 10,- € / Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt

Damit die abenteuerlichen Geschichten des weltbekannten „Lügenbarons“ nicht in Vergessenheit geraten, wird den Gästen und Besuchern der Münchhausenstadt Bodenwerder die Möglichkeit gegeben, die beeindruckenden Erzählungen rund um Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen selbst einmal nachzuerleben. Seit nunmehr fast 30 Jahren begeistern die Darsteller der Laienspielgruppe mit den Geschichten des unglaublichen Fabulierers kleine und große Märchenfreunde.

Das Münchhausen-Spiel zeigt, wie der Baron im Kreise seiner Freunde (Apotheker, Lehrer und Pastor) am runden Tisch zusammensitzt und seine beeindruckenden Geschichten bei einem Gläschen Wein zum Besten gibt. Bewirtet von seiner Haushälterin Fräulein Nolte berichtet er von der Zeit als Offizier und Rittmeister in Russland, insbesondere aber von seinen Kriegs-und Jagdgeschichten.

Seine unverwechselbare Fabulierkunst stellt er gekonnt unter Beweis und fasziniert das anwesende Publikum ein ums andere Mal.



clickable

Kleiner Ostermarkt 2020

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT WEGEN DER AKTUELLEN SITUATION LEIDER AUS!

am 05. April 2020 von 11:00 – 17:00 Uhr
auf dem KUNSTHOF Molmerswende, Hauptstraße Molmerswende 20 und 23

Am Sonntag vor Ostern ist es ab 11 Uhr wieder soweit und viele bekannte aber auch neue Teilnehmer erwarten auf unserem Hof den Besuch vieler neugieriger Gäste. Als eine gelungene Einstimmung zur Osterzeit bietet sich ein Besuch in der Ausstellung im kleinen Saal, mit ausgewählten Werken der Gastgeberin und freischaffenden Malerin Heike Wolff an!

Einen besonderen Genuss erwartet Sie auf dem Hof in der Hauptstraße 20 und 23. Auf unserem kleinen Ostermarkt können Sie unter Anderem Honig und Honigprodukte direkt vom Imker Dietmar Itzek aus Mansfeld erwerben, Kaffee und Kuchen beim Stand der Bäckerei Eschholz genießen oder Käse direkt vom Hersteller, dem Westerhäuser Käsehof kosten. Weitere Gaumenfreuden bieten das Backhaus Eschholz und die Pralinen der Bäckerei Struck und Steffi Tomljanovic von Malzit. Ralf und Jens Wolter präsentieren Ihre Flechtwerke und hier finden Sie auch das Harzer Seifenstübchen mit vielen handgemachte Seifen.

Die Keramikerinnen Silke Becker vom Kunsthof Molmerswende und Dana Grundmann aus Schierke sind mit ihren Ständen ebenfalls wieder dabei. Norbert Ebeling aus Roßla ist mit seinen individuellen Lederwaren darf natürlich auch nicht fehlen. Kreativ und dekorativ wird es auch am Stand von Karin und Armin Tegeler von der Leinemühle zum Thema Wolle und deren Färbung mittels natürlichen Pilz- und Pflanzenfarben, ebenso wie bei den frühlingshaften Arrangements von Blumen-Schmidts aus Aschersleben.

Zugunsten der Sanierung des Gottfried August Bürger Museums organisiert der Förderverein wieder den Bürgerbasar. Molmerswende freut sich auf Ihren Besuch!


232_3242.jpg232_3256.jpg232_3257.jpg232_3259.jpg

20 Jahre Atelier von Heike Wolff

Zum 20-jährigen Jubiläum des Ateliers der freischaffenden Malerin Heike Wolff laden wir Sie herzlich zu einem Tag des offenen Ateliers auf unseren KUNSTHOF Molmerswende ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

am 30. April 2020 von 14:00 – 18:00 Uhr
Treffpunkt auf dem KUNSTHOF Molmerswende
Eintritt frei



8. Bürgerspaziergang

Der Förderverein Gottfried August Bürger Molmerswende e.V. lädt zum 8. Bürgerspaziergang alle Literaturinteressierten rund um den großen Sohn unseres Ortes und seine Wortschöpfungen in Molmerswende und der näheren Umgebung ein.

am 9. Mai 2020 um 14:00 Uhr
Treffpunkt auf dem KUNSTHOF Molmerswende
Spende erbeten


Bürgerspaziergang

Blossfeld-Wanderung

Eine Wanderung auf den Spuren des Pflanzenfotografen – die Pflanzen seiner Heimat

Ablauf der Wanderung:

  • 11:00 Uhr – Treffpunkt an den Farnen und Enthüllung der Blossfeld-Infotafel
  • 11:30 Uhr – botanische Wanderung nach Molmerswende
  • 14:00 Uhr – Imbiss/Kaffee im Landhaus LIWET

Um Anmeldung wird gebeten unter:
E-Mail info@sabine-mueller.com oder
Telefon 039484 8346

Zunächst erfolgt eine kleine Einführung von Sabine Müller. Nach der Enthüllung der Infotafel geht es zur Wanderung um Schielo in Richtung Molmerswende (etwa 5 km, ca 2,5 Stunden), geführt von Dipl. Forstingenieurin Katharina Bolle-Katthöver unter dem Aspekt Wild- und Gartenpflanzen mit Bezug zu Blossfeldts Arbeiten, regionale Verbreitung, Heilwirkung etc. Die Wanderung endet in Molmerswende auf dem Kunsthof der Familie Wolff/Becker. Dort steht ein kleines Buffet mit Kuchen, Broten, Kaffee und Tee bereit

Beitrag für die Wanderung 3,00 Euro/Person
Beitrag für den Imbiss im Landhaus LIWET 6,50 Euro/Person

Karl Blossfeldt, Pionier der Neuen Sachlichkeit auf dem Feld der Fotografie wurde am 13.06.1865 in Schielo geboren. Aus diesem Anlass findet am 13.06.2019 eine kleine Wanderung statt, die sich mit seinem Wirken und den Pflanzen seiner Heimat beschäftigt.

Karl Blossfeldt begann 1881 eine Lehre als Bildhauer und Modelleur in einer Kunstgießerei und verwendete bereits damals Blätter als Vorlage für Verzierungen. Als Neunzehnjähriger begann er ein zeichnerisches Grundstudium an der Unterrichtsanstalt des Berliner Kunstgewerbemuseums. Seine Leidenschaft gehörte jedoch weiterhin der Fotografie. Deshalb schloss er sich von 1890 bis 1896 der Mitarbeit am Projekt des Zeichenlehrers Moritz Meurer in Rom zur Herstellung von Unterrichtsmaterialien für ornamentale Gestaltung an. Dies stellte den Beginn der systematischen Fotoarbeit an Pflanzen dar. In der Folgezeit erschienen erste Veröffentlichungen in den Publikationen Meurers.



Folk im Jarten

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT WEGEN DER AKTUELLEN SITUATION LEIDER AUS!

Ein kleines Folkfest im KUNSTHOF-Garten

am 20. Juni 2020 von 16:00 – 22:30 Uhr
Eintritt: 10,- Euro
Es gibt Kaffee, Kuchen, Gegrilltes und diverse Kaltgetränke …

mit:

  • Wood Panic aus Wippra
  • YSILIA aus Leipzig
  • F.MISD aus Löderburg


Ysilia

ab 16:00 Uhr auf der Gartenbühne

Skandinavische Folklore
Traditionelle Musik aus Norwegen, Schweden, Island, Dänemark und von den Färoer Inseln

„Ysilia“ – ist das der Name eines Landes? Eines Liedes? Einer Fee? Die Musik der 4 Leipziger entführt Sie auf eine Reise zu tiefen Fjorden, mächtigen Wäldern, kalten Wintern und den alten Sagen über nordische Gottheiten.

Mystik und Sehnsucht, faszinierende Klangfarben und Rhythmen – „Ysilia“ verzaubert bei Konzerten in Kirchen, auf Naturbühnen oder Mittelaltermärkten.

Weitere Infos unter: Ysilia


Wood Panic

… ab 17:30 Uhr auf der Gartenbühne

Last Order covert Titel aus verschiedenen Rock-/ Folk- / Blues – Richtungen.
Ein musikalischer Trip aus eigenen Interpretationen.
Das Trio besteht aus Jenny ( Gesang, Gitarre), Peter (Gesang, Piano) und Karl Heinz (Schlagzeug) – Vielen auch bekannt als Worrystone.

Weitere Infos unter: Worrystone


F.MISD - Finest irish Folk

… ab 19:30 Uhr

F.misd – Der Name steht vor allem für Finest Irish Folk. Aus der Mitte Deutschlands und doch mit ganzem Herzen in Irland, in der keltischen und irischen Welt und ihrer Musik.

Immer handgemacht, manchmal derb, dann wieder die sanfte Ballade – raus auf’s Meer, einmal um die halbe Welt und zurück zu den Klassikern der Irish Pubs.

Dabei sind viele Songs über die Liebe, alte Mythen und Legenden, den irischen Alltag und das Leben, aber auch über den Verlust der Heimat, das Leben in einer neuen Welt und die nie aufhörende Sehnsucht nach der Grünen Insel.

Ob abendfüllend oder auch konzertant, F.misd ist ein Garant für einen ausgelassenen Abend voller Spaß, Tanz, Mitsingen und das Erleben irischer Lebensfreude.

Weitere Infos unter: F.MISD


Impressionen "Folk im Jarten"

Folk_1Folk_2Folk_3Folk_4Folk_5Folk_6Folk_7Folk_8

Die Tagelöhner aus Bernburg

Konzert

am Freitag den 21. August 2020
um 20 Uhr, Einlass um 19:00 Uhr
Eintritt: 10,- Euro

Verdingen sich ursprüngliche Tagelöhner für eine kurze Zeit vornehmlich in Land-, Forstwirtschaft oder Fischereiwesen, so ist dem gleichnamigen Folkduo die zeitliche Begrenzung auch nicht fremd, doch bearbeiten sie hingegen künstlerische Ebenen. Ihren selbstkreierten Liedermacherfolkandbeat – laut Jäsche beim nächtlichen Biersieben (man nehme sieben Bier….) entstanden – haben sie auf nunmehr 3 CDs gebrannt. Eine vierte ist mittlerweile in Arbeit. Hier werden alltägliche Dinge aufgegriffen, die mit Wortwitz gespickt und umfangreichem Instrumentarium (Gitarren, Laute, Mandoline, Violine, Mundharmonika, Drum & Beats…) nebst wohlklingender Zweistimmigkeit ergänzt werden. Im nunmehr dreizehnten Jahr touren Steffen Knaul (ehemals Aberlours) und Ralph Jäsche als Tagelöhner erfolgreich durch die Republik.

„Musikalisch sowie inhaltlich dürfen die Besucher ein Wechselbad der Gefühle erleben. Denn mit tiefgründigen Texten werden Themen aus dem alltäglichen Leben von Ralph Jäsche aufgegriffen. Steffen Knaul hingegen zeugt mit seinem Geigen- und Mandolinenspiel von begnadeter Spielkunst. So wechseln sich Violine, Mandoline, Mundharmonika oder Gitarre in Begleitung von Bass- und Drumloops im Laufe des Konzerts immer wieder ab.“ (Quelle: https://www.mz-web.de/23312304 ©2018)

Weitere Informationen und Bildmaterial gibt es unter: Die Tagelöhner



clickable

Lesungen im Landhaus LIWET

Der Förderverein Gottfried August Bürger Molmerswende e.V. und der Verein LIWET e.V. laden auch im Herbst 2020 wieder zu Lesungen in das Landhaus LIWET in Molmerswende (Hauptstraße 23) ein.

Aus den Autorenempfehlungen des Verbandes deutscher Schriftsteller und Kulturwerkes deutscher Schriftsteller Sachsen-Anhalt zur Lesereihe 2020 werden wir einige Autoren für unseren Literarischer Herbst in Molmerswende auswählen. Lassen Sie sich überraschen!

Die Autoren sowie die genauen Termine werden noch bekanntgegeben

  • Sonnabend, 11. Oktober 2020 um 15:00 Uhr
  • Sonnabend, 17. Oktober 2020 um 15.00 Uhr (in der Kirche von Molmerswende)

Haben wir Ihre Neugier geweckt? Dann bringen Sie Ihre Freunde und Bekannten mit und erleben Sie mit uns anregende Stunden. Wir freuen uns auf Sie!

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber über Ihre Spenden zugunsten der Sanierung des Gottfried-August-Bürger-Museums Molmerswende.



clickable

Apfelmosttag 10. Oktober 2020 auf dem KUNSTHOF

Termin: am 10. Oktober 2020
mit der Mobilen Mosterei von Mathias Konschak

Apfelmost aus den eigenen Äpfeln!
Bringen Sie Ihre Äpfel mit!
100 Kilogramm Äpfel ergeben ca. 70 Liter Apfelmost.

Angeboten werden:
Pack mit 5 Liter
Pack mit 10 Liter

Ausführung durch: Mathias Konschak
Anmeldung und Terminvereinbarung unter: 0179 / 457 34 05
Weitere Informationen unter: www.mobile-mosterei.de



Wir öffnen im Advent unsere Ateliers

1. Adventswochenende
Samstag den 28. November 14 bis 18 Uhr
Sonntag den 29. November 11 bis 17 Uhr

2. Adventswochenende
Samstag den 5. Dezember 14 bis 18 Uhr
Sonntag den 6. Dezember 11 bis 17 Uhr

Aus unserem bereits zur Tradition gewordenen Advent im Atelier hat sich ein Advent in Molmerswende entwickelt. Allerdings werden wir in diesem Jahr wegen der aktuellen Situation nur unseren Kunsthof und das Landhaus LIWET ohne das gewohnte Marktreiben öffnen. Lassen Sie sich trotzdem überraschen und genießen mit uns die gemütliche Atmosphäre auf unserem Hof und finden ganz nebenbei und entspannt auch wieder originelle und einzigartige Geschenke zum Fest.

Auch Sabine und Felix Müller werden im benachbarten Schielo Ihr Atelier für Besucher mit Voranmeldung bzw. vorheriger Terminvereinbarung öffnen. Hier erwarten Sie außergewöhnliches Schmuckdesign und starke Objekte aus Stahl.

Sabine Müller
Felix Müller

Konradsgraben 22
06493 Harzgerode
info@sabine-mueller.com
T +49 39484 8346



clickable

Advent in Molmerswende 2020

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT WEGEN DER AKTUELLEN SITUATION LEIDER AUS!

Samstag den 28. November 14 bis 18 Uhr
Sonntag den 29. November 11 bis 18 Uhr

auf dem KUNSTHOF Molmerswende, Hauptstraße 20 und 23
offenes Atelier von Heino Koschitzki, Hauptstraße 24a
offener Hof der Familie Völker – Hauptstraße 31
Dreschen mit einer alten Dreschmaschine auf dem Hof der Familie Damert, Hauptstraße 15
Wildschweinbraten auf dem Hof der Firma Jan Wiedenbeck, G.A.-Bürger Straße 16
offener Hof von Axel Schalk, Hauptstraße 37 … Regionales und Wildschweinbraten
offenes Vereinsheim am Schießstand vom Schützenverein 1856-1990 Molmerswende e. V.
Kirche Molmerswende – Sonntag ab 11 Uhr – Lesung mit dem ANDERSWELT-THEATER aus Stolberg
Kirche Molmerswende – Sonntag ab 15 Uhr Gastspiel der Braunschwender Puppenkiste

Aus unserem bereits zur Tradition gewordenen Advent im Atelier hat sich ein Advent in Molmerswende entwickelt. Neben Künstlern und Kunsthandwerk finden Sie auf unseren Molmerswender Höfen auch bekannte Anbieter regionaler Produkte sowie alte Technik zum Anfassen und Erleben. Lassen Sie sich überraschen, und genießen mit uns die vertraute und gemütliche Atmosphäre und finden so ganz nebenbei und entspannt originelle und einzigartige Geschenke zum Fest.

Advent in Molmerswende – mehr …


advent_im_atelier_i.jpgadvent_im_atelier_ii.jpgadvent_im_atelier_iii.jpgadvent_im_atelier_iv.jpg