Heike Wolff

Heike Wolff

ist geboren am 31.Juli 1967 in Quedlinburg und aufgewachsen in Molmerswende im Harz

Stationen und Tätigkeiten

1985-1988 Fachschulstudium in Erfurt, Abschluß als Ingenieur für Hochbau
1992-1994 vier Semester an der Fachhochschule Potsdam, Zeichenkurse bei Susanne Ludwig und Professor Michael Bette
1997 Sommerakademie der Freien Kunstschule Berlin
2000 Eröffnung des eigenen Ateliers

1993-1994 Illustrationen von Lehrmaterial und Entwürfen für Malhefte der Fremdsprachenschule Potsdam
1993 Potsdam, erste Ausstellung von Zeichnungen und Aquarellen
1995 Ausstellung in der Galerie “Balance” in Bochum, Ausstellung in der Galerie im Brauhaus in Hettstedt
1997 Ausstellung in der Galerie des Heimatmuseums Arendsee, Ausstellung in der “Kulisse” in Arnstadt
1996/97/98 und 2001 Ausstellungen auf der Konradsburg in Ermsleben/Harz
1998 Ausstellung in der Galerie “Rosenkranz” in Chemnitz
1998 und 2003 Ausstellungen in der Schloßgalerie in Ballenstedt
1999 Gemeinschaftsausstellung “Kunst in der Hütte” in der Eisenhütte Mägdesprung
2001 Ausstellung im Hüttenmuseum in Thale/Harz
2001-2009 Initiierung und Teilnahme an den “Molmerswender Kunsttagen”
2002 Gestaltung von Farbflächen im Wandelgang des Kurzentrums in Bad Suderode
2003 Ausstellung in Matschkes Galerie Café in Potsdam
seit 2004 Initiirung und Teilnahme am “Frühling in Molmerswende”
2004 Kombinierte Foto- und Bilderausstellung in Hettstedt, Einzelausstellung in der Galerie S. Heilgendorf in Potsdam
seit 2005 Gemeinschaftsausstellungen in der Galerie “Weißer Engel” in Quedlinburg
2006 und 2007 Ausstellung in der Galerie des Salzlandtheaters Staßfurt
seit 2007 Künstlerische Arbeit mit behinderten Kindern und Erwachsenen